Freitag, 9. August 2019

Schlafe für immer von Mary Higgins Clark & Alafair Burke


Inhalt

Vor 15 Jahren wurde Casey Carters Verlobter ermordet – der steinreiche, berühmte Philanthrop Hunter Raleigh III. Die Beweislast gegen Casey war erdrückend, auch wenn sie stets ihre Unschuld beteuerte und behauptete, während der Tatzeit tief geschlafen zu haben. Als Dornröschen-Mörderin verspottet, wurde sie zu langjähriger Haft verurteilt. Nun ist sie wieder frei und wendet sich hilfesuchend an Laurie Moran, die Fernsehjournalistin, die alte Verbrechen aufklärt. Denn auch nach ihrer Entlassung ist Caseys Martyrium nicht vorüber: Keiner glaubt an ihre Unschuld, nicht einmal ihre eigene Mutter. Auch Laurie Moran weiß nicht recht, wie sie den Fall einordnen soll. Dennoch nimmt sie ihn an - sie ahnt ja nicht, welches Unglück sie damit in Gang setzt.

Meine Meinung

„Schlafe für immer“ ist wirklich ein spannendes Buch, das mich durchwegs miträtseln ließ. Ebenso wie die Protagonistin Laurie war ich sehr lange nicht sicher, was ich von Casey halten sollte. So viel ist jedenfalls klar: Man würde ihr von Anfang an gerne glauben, den sie wirkt sofort sympathisch. Die Autorinnen Mary Higgins Clark und Alafair Burke haben ganze Arbeit geleistet bei Band 4 der Laurie Moran Reihe.

Der Schreibstil der Autorinnen ist einfach aber fesselnd und ich konnte nirgendwo im Buch eine Stelle finden, an der mir aufgefallen wäre, dass hier zwei Autoren am Werk waren – wirklich faszinierend. Zu den Charakteren kann ich sagen, dass sie alle toll ausgearbeitet erscheinen und glaubhaft rüberkommen, besonders auch die Nebencharaktere.

Die Handlung wird beherrscht von der Frage, ob Casey unschuldig ist und wenn ja, wer dann der wahre Mörder ist und soviel kann ich euch sagen; Die Auflösung hat mich echt überrascht!

Nachdem mir die Protagonistin so sympathisch war, werde ich mir demnächst auch die ersten drei Teile dieser Serie besorgen. Immerhin werden zwar ein paar Dinge aus den vorangegangenen Bänden erwähnt, aber nicht gespoilert, sodass hier das Lesen der älteren nicht durch das Wissen getrübt wird, wer der Mörder war.


Mein Fazit

Ein wirklich gut gelungener Thriller, der ein paar sehr spannende Lesestunden garantiert.




Gesamtbewertung ★★★★✰

Kommentare:

  1. Da sieht man mal, wie verschieden doch die Geschmäcker sind. Ich habe das Buch in der Hörbuchfassung und war sehr enttäuscht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, was war denn der Grund für die Enttäuschung?

      Lg Julia

      Löschen