Montag, 30. Juli 2018

Learning to fly von Vitoria Beckham

Inhalt

Von dem Moment an, als sie als achtjähriges Mädchen den Film „Fame“ gesehen hatte, wollte Victoria ein Star werden. Eine bestimmte Zeile eines Songs blieb dabei besonders hängen: „'I'm gonna live forever, I'm gonna learn how to fly”. Mit dieserm Buch gibt sie uns jetzt die Chance, ihre Reise vom Teenager zum internationalen Star mit zu verfolgen und neben ihr zu fliegen.


Meine Meinung

Obwohl dieses Buch bereits Anfang der 2000er Jahre erschienen ist, und in der Zwischenzeit im Leben von Victoria Beckham noch viel Interessantes passiert ist, kann ich diese Lektüre nur empfehlen. Sie beschreibt hier die wichtigsten Stationen in ihrem Leben auf ihrem Weg zum Weltstar.

Ihre Kindheit war nicht besonders rosig, da sie immer eher eine Außenseiterin war, die kaum Freunde hatte. Irgendwo auf dem Weg kam dann auch ihr Selbstbewusstsein abhanden, dass sich langsam wiederaufbaute, als sie die anderen Spice Girls kennenlernte.

Wir begleiten ihre Karriere als Künstlerin von dem ersten Zusammentreffen mit den anderen Mädchen bis zu ihrem dritten Album. Daneben tut sich auch in ihrem Privatleben vieles. Vom Kennenlernen bis zur Hochzeit mit David Beckham. Ihre erste Schwangerschaft und die früheste Kindheit ihres Sohnes Brooklyn.

Sie spart auch nicht an Details in Bezug auf Todesdrohungen und Entführungsdrohungen gegen ihren Sohn, sowie der langen Suche nach der Quelle für die Presse in ihrem Umfeld.


Mein Fazit

Kurzweilig und geschrieben gibt dieses Buch einen interessanten Einblick ins Leben von Victoria Beckham und die Musikindustrie.




Gesamtbewertung ★★★✰✰

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen