Donnerstag, 4. Januar 2018

Küssen und küssen lassen von Janet Evanovich



Inhalt


In Trentons drittklassigem Krankenhaus Central Hospital geschehen merkwürdige Dinge: Patienten verschwinden spurlos aus ihren Klinikbetten. Und weil unter den Vermissten ein Kautionsflüchtling ist, ermittelt Stephanie Plum in dem rätselhaften Fall. Ihre Spurensuche führt die Kopfgeldjägerin 1. in ein Seniorenheim, dessen Bewohner um ihre Ersparnisse gebracht wurden, 2. an den FKK-Strand und 3. in ein leerstehendes Gebäude, in dem es nicht mit rechten Dingen zugeht. Mit einem Mal schwebt Stephanie selbst in Gefahr. Doch sie hat neben Ranger und Morelli einen dritten Beschützer: eine geheimnisvolle hawaiianische Schnitzfigur, die sich unverhofft als Lebensretter entpuppt.


Meine Meinung

Auch Band 19 konnte mich wieder überzeugen. Wieder einmal ist Stephanies finanzielle Lage angespannt und die Geschäfte laufen nicht besonders. Doch glücklicherweise verschwindet ein Kautionsnehmer nach einer OP aus dem Krankenhaus – wenn Steph diesen finden kann, winkt ihr eine hohe Provision. Schon bald findet sie heraus, dass ihr Gesuchter nicht der Einzige war, der unter mysteriösen Umständen aus dem Spital verschwunden ist.

Zusätzlich soll Stephanie in diesem Teil auch Ranger helfen, weil der und Kinsley, ein ehemaliger Armee-Partner von einem Unbekannten bedroht werden. Die größte Gefahr scheint hier bei der bevorstehenden Hochzeit von Kinsley zu drohen – und so wird Stephanie auch noch zur Undercover-Brautjungfrau.

Neben all diesem Stress muss Stephanie auch noch ein paar andere NVGler finden. Ihre Suche führt sie diesmal nicht zum Bestatter, sondern unter anderem an einen FKK-Strand und ins Seniorenheim. Außerdem muss sie auch noch eine hawaiianische Tiki-Figur bewachen. Besonders lustig fand ich aber wieder Grandma Mazur, die mit ihren Schrullen für so manche komische Situation sorgt.

Das Buch ist auch diesmal wieder mit einer gekonnten Mischung aus Witz, Charm und Spannung geschrieben und vermag zu fesseln. Und so komisch es vielleicht klingt, diese Reihe wird für mich einfach nicht langweilig. Obwohl man denkt, man wüsste wie es läuft, kommt die Autorin immer wieder mit unerwarteten Wendungen daher.


Mein Fazit

Immer noch großartige Reihe, die absolut lesenswert ist. Allerdings sollte man wirklich beim ersten Teil anfangen, um die Charakterentwicklung vollständig genießen zu können.


Gesamtbewertung ★★★★✰


Reihenfolgeinfo zur Stephanie-Plum-Reihe

  1. Einmal ist keinmal
  2. Zweimal ist einmal zu viel
  3. Eins, zwei, drei und du bist Frei
  4. Aller guten Dinge sind vier
  5. Vier Morde und ein Hochzeitsfest
  6. Tödliche Versuchung
  7. Mitten ins Herz
  8. Heiße Beute
  9. Reine Glückssache
  10. Kusswechsel
  11. Die Chaos Queen
  12. Kalt erwischt
  13. Ein echter Schatz
  14. Kuss mit lustig
  15. Kuss mit Soße
  16. Der Beste zum Kuss
  17. Küsse sich, wer kann
  18. Kuss Hawaii
  19. Küssen und küssen lassen
  20. Küss dich glücklich
  21. Zusammen küsst man weniger allein
  22. Ziemlich beste Küsse
  23. Jetzt ist Kuss!

Kommentare:

  1. Hallo,

    ich stöber grad mal über die Blogs und bin zufällig auf Deinem schönen Blog gelandet. ich lass direkt mal ein Leseabo da und würde mich über einen Besuch auf meinem Blog freuen https://lilaliest.blogspot.de/
    Lieben Gruß
    Bine

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    danke für das Komplilment, werd dann gleich auch mal denen Blog besuchen

    Lg Julia

    AntwortenLöschen