Samstag, 2. Dezember 2017

Vier Morde und ein Hochzeitsfest von Janet Evanovich



Inhalt

Kopfgeldjägerin Stephanie Plum hat dringende Familienangelegenheiten zu regeln: Onkel Fred, der stadtbekannte Geizkragen, ist spurlos verschwunden. In seiner Wohnung stößt Stephanie auf Fotos eines in Plastik verpackten Toten. Onkel Freds Spur hingegen verliert sich auf dem Gelände einer Mülldeponie. Offensichtlich war er in äußerst ungesunde Geschäfte verwickelt, was nun auch Stephanie zu spüren bekommt. Bei ihren Nachforschungen trifft sie nämlich auf einige unerfreuliche Gestalten, die ihr ans Leben wollen.


Meine Meinung

Im nunmehr fünften Band der Reihe sitzt Stephanie irgendwie auf dem Trockenen. Ihre Affäre mit Joe ist inzwischen wieder sehr abgekühlt und auch beruflich sieht es nicht gerade rosig aus. Es gibt aktuell nur einen ganz kleinen Fall den es zu erledigen gilt und der ist noch kleiner als erwartet. Sie muss den kleinwüchsigen Randy Briggs aufspüren. Auch wenn dieser sich hartnäckig zur Wehr setzt, hat Stephanie ihn schnell festgesetzt.

Was sie viel mehr beschäftigt, ist die Suche nach ihrem verschwundenen Onkel Fred. Erst scheint es als wäre er in einem Zustand geistiger Umnachtung einfach weggegangen, doch dann entdeckt Stephanie seltsame Fotos in seinem Schreibtisch, die eine Leiche zeigen. Da dieser Fall eine Familiensache ist, kommt dadurch natürlich auch kein Geld in die Kasse und so heuert sie bei Ranger wegen eines Nebenjobs an. Sie bekommt sogar einen Dienstwagen von ihm zur Verfügung gestellt.

Doch sie wäre nicht sie selbst, wenn dieses Auto besonders lange überleben würde. Und schon wird es wieder brenzlig für die Protagonistin. Denn nicht nur der Fall des verschwundenen Onkels ist weit gefährlicher als gedacht, auch Benito Ramirez ist wieder auf freiem Fuß – und scheint auf Rache aus zu sein.

Der Autorin ist hier wieder ein tolles Buch gelungen. Und was mir ganz besonders gefallen hat, war die Tatsache, dass Stephanie und Ranger langsam wirklich eine Freundschaft zu entwickeln scheinen – oder so etwas Ähnliches. Immerhin erzählt er ihr diesmal ein paar Details aus seinem Leben.


Mein Fazit

Ein tolles Buch, sehr unterhaltsam und auch spannend.


Gesamtbewertung ★★★★✰


Reihenfolgeinfo zur Stephanie-Plum-Reihe
  1. Einmal ist keinmal
  2. Zweimal ist einmal zu viel
  3. Eins, zwei, drei und du bist Frei
  4. Aller guten Dinge sind vier
  5. Vier Morde und ein Hochzeitsfest
  6. Tödliche Versuchung
  7. Mitten ins Herz
  8. Heiße Beute
  9. Reine Glückssache
  10. Kusswechsel
  11. Die Chaos Queen
  12. Kalt erwischt
  13. Ein echter Schatz
  14. Kuss mit lustig
  15. Kuss mit Soße
  16. Der Beste zum Kuss
  17. Küsse sich, wer kann
  18. Kuss Hawaii
  19. Küssen und küssen lassen
  20. Küss dich glücklich
  21. Zusammen küsst man weniger allein
  22. Ziemlich beste Küsse
  23. Jetzt ist Kuss!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen