Sonntag, 26. November 2017

Zweimal ist einmal zu viel von Janet Evanovich



Inhalt

Nichts beschwingt den Gang eines Mädchens mehr, als eine Pistole in ihrer Handtasche. Stephanie Plum ist wieder auf der Jagd nach den Gaunern der Großstadt. Zwei Fälle beschäftigen sie gerade. Das Verschwinden des Angeklagten Kenny Mancuso und ein Fall von Sargdiebstahl. Gemeinsam mit Grandma Mazur - die alte Dame genießt Beerdigungen wie andere Leute Sahnetorten - macht sie sich auf die Suche - quer durch die Hinterhöfe Trentons und Omas liebste Beerdigungsunternehmen.


Meine Meinung

Der zweite Band der Stephanie Plum Reihe ist fast noch besser gelungen als der Erste. Auch hier wartet die Autorin wieder mit einer gelungenen Mischung aus Humor und Spannung auf. Besonders fand ich auch in diesem Teil wieder die Beziehung zwischen Stephanie und Joe Morelli. Am witzigsten war aber definitiv Stephanies Oma.

Stephanie ist mittlerweile schon seit einigen Monaten als Kopfgeldjägerin tätig und wird zeitweilig auch immer wieder von Ranger unterstützt. Ihr neuer Fall ist Kenny Mancuso, der sich alsbald als Joes Cousin entpuppt. Da auch Joe auf der Suche nach ihm ist, arbeiten die beiden schon bald wieder zusammen. Recht schnell wird den beiden dann auch klar, dass Kenny noch viel verrückter ist als gedacht und dass die Suche nach ihm nicht allzu einfach werden wird.

Da ein großer Teil der Ermittlungen in der Bestattungsbranche stattfindet, wird Stephanie dann auch oft von ihrer Grandma Mazur begleitet – denn ihre Oma besucht liebend gerne alle möglichen Beerdigungen, egal ob sie nun den Verstorbenen kannte oder nicht. Hier sind dann auch so manche Pannen und Peinlichkeiten vorprogrammiert, die den Leser immer wieder zum Lachen bringen.

In diesem Teil wachsen dem Leser auch die anderen Mitglieder von Stephanies Familie langsam ans Herz. Besonders ihre Mutter, die sich doch eigentlich nur um ihre Tochter sorgt.

Das Buch ist wieder aus der Perspektive von Stephanie erzählt und gleichermaßen abwechslungsreich geschrieben wie der Vorgängerband. Ich kann kaum erwarten wie es mit meiner neuen Lieblingsprotagonistin weitergeht und vor allem wie sich in den künftigen Teilen ihre Beziehung zu Morelli weiterentwickelt.


Mein Fazit

Gute Unterhaltung ist hier wieder garantiert, vielleicht sollte man das Buch aber nicht unbedingt in der Öffentlichkeit lesen, da es doch etwas komisch wirken könnte, wenn man in der vollen Straßenbahn in lautes Gelächter ausbricht.


Gesamtbewertung ★★★★✰


Reihenfolgeinfo zur Stephanie-Plum-Reihe
  1. Einmal ist keinmal
  2. Zweimal ist einmal zu viel
  3. Eins, zwei, drei und du bist Frei
  4. Aller guten Dinge sind vier
  5. Vier Morde und ein Hochzeitsfest
  6. Tödliche Versuchung
  7. Mitten ins Herz
  8. Heiße Beute
  9. Reine Glückssache
  10. Kusswechsel
  11. Die Chaos Queen
  12. Kalt erwischt
  13. Ein echter Schatz
  14. Kuss mit lustig
  15. Kuss mit Soße
  16. Der Beste zum Kuss
  17. Küsse sich, wer kann
  18. Kuss Hawaii
  19. Küssen und küssen lassen
  20. Küss dich glücklich
  21. Zusammen küsst man weniger allein
  22. Ziemlich beste Küsse
  23. Jetzt ist Kuss!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen