Samstag, 25. November 2017

Einmal ist keinmal von Janet Evanovich



Inhalt

Stephanie Plum ist jung, selbstbewusst und pleite. Nachdem sie ihren Job als Dessous Einkäuferin des schlechtesten Kaufhauses von New Jersey verloren hat, sieht sie nur noch einen Ausweg. Für 10.000 Dollar erklärt sie sich bereit, den kautionsflüchtigen Joe Morelli dingfest zu machen und vor Gericht zu bringen. Der Haken daran ist nur dass Morelli unter Mordverdacht steht. Und er ist ein alter Bekannter aus Kindheitstagen, von dem Stephanie eigentlich für immer die Finger lassen wollte.


Meine Meinung

Ich muss schon sagen, ein tolles Buch. Warum das so ist, ist einfach zu erklären, es ist humorvoll, witzig und spannend zugleich. Immer wieder passieren der Protagonistin die seltsamsten Dinge. Diese reagiert darauf jedoch mit Zuversicht und viel Galgenhumor. Überhaupt ist es der Autorin hier gelungen, großartige und glaubhafte Charaktere zu erschaffen, die trotz ihrer Unterschiede perfekt harmonieren.

Stephanie ist sympathisch, mutig und lässt sich weder von unbekannten Herausforderungen noch von diversen Gefahren davon abhalten, ihre Ziele zu verfolgen. Auch wenn sie Angst hat, macht sie unbeirrbar weiter. Joe Morelli wirkt auf den ersten Blick wie ein chauvinistischer Macho, doch bald stellt man fest, dass er durchaus mehr zu bieten hat. Die Chemie zwischen den beiden ist einfach einmalig und ihre Dialoge waren meiner Meinung nach die Highlights des Buches.

Besonders spannend fand ich, neben dem Mordfall, Stephanies erste Erfahrungen in ihre neue Rolle als Kopfgeldjägerin. Bei ihr läuft nie etwas wie geplant doch sie findet immer wieder – teils sehr kreative – Lösungen für ihre Probleme. Auch ihre Oma ist eine Erwähnung wert. Diese alte Dame ist einfach zum Schreien komisch. Außerdem ist sie die Einzige in der Familie, die mit Stephanies neuem Beruf einverstanden zu sein scheint.

Der Schreibstil ist flüssig und locker und rundet die Geschichte dadurch perfekt ab. Das Cover fand ich ansprechend, allerdings kann ich auch im Nachhinein keinen Bezug zur Handlung finden.

Übrigens wurde das Buch 2012 mit Katherine Heigl in der Hauptrolle verfilmt. Ich habe den Film schon vor längerer Zeit gesehen und bin erst nach etwa vier Kapiteln draufgekommen, dass ich die Geschichte daher schon kannte. Den Film fand ich unterhaltsam, allerdings gibt es auch einige Unterschiede zum Buch.

Mein Fazit

Beim Lesen ist gute Unterhaltung garantiert. Ich werde die Stephanie-Plum-Reihe auf jeden Fall weiterlesen.


Gesamtbewertung ★★★


Reihenfolgeinfo zur Stephanie-Plum-Reihe
  1. Einmal ist keinmal
  2. Zweimal ist einmal zu viel
  3. Eins, zwei, drei und du bist Frei
  4. Aller guten Dinge sind vier
  5. Vier Morde und ein Hochzeitsfest
  6. Tödliche Versuchung
  7. Mitten ins Herz
  8. Heiße Beute
  9. Reine Glückssache
  10. Kusswechsel
  11. Die Chaos Queen
  12. Kalt erwischt
  13. Ein echter Schatz
  14. Kuss mit lustig
  15. Kuss mit Soße
  16. Der Beste zum Kuss
  17. Küsse sich, wer kann
  18. Kuss Hawaii
  19. Küssen und küssen lassen
  20. Küss dich glücklich
  21. Zusammen küsst man weniger allein
  22. Ziemlich beste Küsse
  23. Jetzt ist Kuss!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen