Samstag, 22. Juli 2017

Agatha Raisin und der tote Friseur von M.C. Beaton



Inhalt

In den Cotswolds gilt Mr. John als genialer Friseur, weshalb die Frauen bei ihm Schlange stehen. So auch Agatha Raisin. Denn der Selbstversuch, ihre (wenigen!) grauen Haare zu färben, ging gründlich schief. Gut, dass Mr. John noch einen freien Termin hat. Und wie es scheint, findet der charmante Friseur nicht nur Agathas Haare reizvoll, sondern auch ihr Herz. Doch als Mr. John vergiftet wird, endet ihre gemeinsame Zukunft, bevor sie überhaupt beginnen konnte. Ist der Täter eine Kundin des Friseurs? Der Verdacht liegt nah, meint Agatha und geht dem haarsträubenden Fall auf den Grund.


Meine Meinung

Im nunmehr achten Teil der Agatha Raisin Serie werden die Cotswolds von einer Hitzewelle heimgesucht, die den Bewohnern ziemlich zu schaffen macht. James ist verreist und keiner weiß so genau wohin, wodurch sich Agatha zusätzlich noch schlechter fühlt – außerdem ist ihr langweilig. Kein großes Wunder also, dass sie gegen einen vermeintlichen Erpresser zu ermitteln beginnt, nur weil sie mitbekommt, dass ihm, als Friseur, die verschiedensten Leidensgeschichten erzählt werden.
Bei ihren Ermittlungen wird Agatha diesmal erneut von Sir Charles unterstützt, mit dem sich auch, nach einem Schock, wieder mal im Bett landet. Als sie dann auch noch Zeugin wird, wie ihr Verdächtiger ermordet wird, ist es um Agatha vollends geschehen. Immer wieder wankt sie zwischen Depression und Ermittlungswut und wird so ganz nebenbei auch noch von der Polizei als Verdächtige behandelt.
Was mir persönlich in diesem Teil gefehlt hat, war James. Und das obwohl mir die Beziehung zwischen ihm und Agatha schon etwas auf die Nerven ging. Denn genau die Szenen, in denen Agatha versuchte, seine Aufmerksamkeit wieder auf sich zu lenken, waren doch oft die witzigsten. So ganz ohne James hat diesem Buch jedoch die Auflockerung der immer wieder so prägnanten, sketch-artigen Szenen zwischen den beiden gefehlt.


Mein Fazit

Durchaus wieder eine nette Geschichte, die durch einen guten Schreibstil so manche Lücke wieder gutzumachen versteht und die kurzweilige Unterhaltung bietet.


Gesamtbewertung ★★✰✰✰


Reihenfolgeinfo der Agatha-Raisin-Reihe

  1. Agatha Raisin und der tote Richter
  2. Agatha Raisin und der tote Tierarzt
  3. Agatha Raisin und die tote Gärtnerin
  4. Agatha Raisin und die tote im Feld
  5. Agatha Raisin und der tote Ehemann
  6. Agatha Raisin und die tote Urlauberin
  7. Agatha Raisin und der Tote im Wasser
  8. Agatha Raisin und der tote Friseur
  9. Agatha Raisin und die tote Hexe
  10. Agatha Raisin und der tote Gutsherr

Im englischen Original sind bereits 28 Bände erschienen. Bei uns ist mittlerweile Band 10 fürs Frühjahr 2018 angekündigt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen