Mittwoch, 17. Mai 2017

Belladonna von Karin Slaughter



Inhalt

Sara Linton, Kinderärztin im Krankenhaus des verschlafenen Heartsdale und bei Bedarf auch die Gerichtspathologin, findet Sybil Adams verblutend auf der Toilette eines Restaurants. Zwei tiefe Schnitte in ihrem Bauch bilden ein tödliches Kreuz. Alle Versuche, die beliebte College Professorin zu retten, bleiben vergeblich. Dass Sybil blind und damit so gut wie wehrlos war, macht den brutalen Mord noch entsetzlicher. Das Motiv für die Tat ist völlig unklar. Bei der Autopsie muss Sara feststellen, dass Sybil auf grauenhafte Weise misshandelt wurde. Als nur ein paar Tage später eine weitere junge Frau gekreuzigt aufgefunden wird, begreift Sara, dass in der bisher so friedlichen Stadt ein sadistischer Serienmörder lauert...


Meine Meinung

Karin Slaughters Schreibstil ist im Vergleich zu anderen Schriftstellern dieses Genres zum Teil sehr heftig. Sowohl bei der Beschreibung der Autopsien, als auch bei der Beschreibung aller vorkommender Gewaltszenen. Dadurch ist dieses Buch mit Sicherheit nichts für schwache Nerven. Denn obwohl dies eigentlich quasi mein Lieblingsgenre ist, bekam ich bei manchen Szenen wirklich Gänsehaut ob der intensiven Schilderungen. Es handelt sich hier auf jeden Fall um einen sehr gut gelungenen Thriller, der durch eine gut durchdachte Handlung und einen sehr angenehm zu lesenden Schreibstil hervorsticht.
Ich habe dieses Buch jetzt wieder gelesen, weil ich durch die Lektüre von „Verstummt“ wieder auf diese Serie aufmerksam wurde. Ich konnte mich jedoch nur noch erinnern, dass ich es damals spannend fand – mehr aber leider nicht mehr. Also habe ich mich hingesetzt und das Buch nochmal gelesen. Und ich fand es wieder wirklich gut und spannend. Vor allem wohl auch dadurch, dass ich in der Zwischenzeit (ich glaube es ist mindestens 8 Jahre oder länger her) so viele Bücher gelesen habe, dass ich mich nicht mehr daran erinnern konnte, wie das Buch ausgegangen ist.
Also war ich dann in dem Moment, als es mir klar wurde wer der Psychopath ist, wieder genau so überrascht und schockiert wie beim ersten lesen. Ich werde in nächster Zeit sicher die ganze Grant-County-Reihe nochmal lesen, bevor ich bei der Will-Trent-Reihe weiterlesen werde. Immerhin trifft er ja dann bald mit Sara Linton zusammen und da möchte ich mich doch wieder erinnern können, was ihr so alles passiert ist auf dem Weg zu diesem Zusammentreffen.


Gesamtbewertung ★★★


Reihenfolgeinfo zu Karin Slaughter´s Büchern (soweit aktuell bekannt)

Grant-County-Serie
  1. Belladonna
  2. Vergiss mein nicht
  3. Dreh dich nicht um
  4. Schattenblume
  5. Gottlos
  6. Zerstört

Will-Trent-Serie
  1. Verstummt
  2. Entsetzen

Georgia-Serie
(hier treffen die Hauptcharakter der beiden vorherigen Serien aufeinander)
  1. Tote Augen
  2. Letzte Worte
  3. Harter Schnitt
  4. Bittere Wunden
  5. Schwarze Wut

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen