Donnerstag, 21. Juni 2018

Dunkle Bestie von Lisa Jackson

Inhalt

Grizzly Falls, Montana. Bei einer heimlichen Party im nächtlichen Wald wird Detective Pescolis Tochter Bianca von einer dunklen Bestie angefallen. Auf der halsbrecherischen Flucht stolpert sie schließlich über die Leiche ihrer seit Tagen vermissten Mitschülerin Destiny. Als ein Kriminaltechniker einen riesigen Fußabdruck neben der Toten entdeckt, gibt es in Grizzly Falls, Montana, kein Halten mehr. Eine Jagd auf die Bestie bricht aus, die sogar ein Reality-TV-Team in die Stadt lockt. Sehr zum Unmut der Detectives Pescoli und Alvarez, deren Arbeit durch den Rummel zusätzlich erschwert wird. Dann verschwindet ein weiteres Mädchen.


Meine Meinung

Band 7 der To-Die-Reihe spielt erstmals im Sommer anstatt wie sonst üblich im Winter.

Detective Pescolis Tochter Bianca nimmt heimlich bei einem nächtlichen Spiel ihrer Clique im Wald teil und wird plötzlich von einem Monster gejagt. Auf der Flucht stürzt sie schließlich in einen Fluss und findet dabei die Leiche ihrer vermissten Mitschülerin Destiny. Detective Pescoli, inzwischen hochschwanger, und ihre Partnerin Detective Alvarez beginnen die Ermittlungen in Biancas Freundeskreis.

Eine große Rolle spielt in diesem Buch auch Bigfoot bzw. die Jagd nach der mystischen Figur, nachdem Biancas Beschreibung des Monsters und ein riesen Fußabdruck die Spinner auf den Plan rufen, die an das Wesen glauben. Dieser Teil war zwar ganz interessant, allerdings für meinen Geschmack etwas zu viel aufgebauscht.

Die Protagonisten kennt man ja mittlerweile schon von den sechs Vorgängern, und ich finde die charakterliche Entwicklung von Pescoli und Alvarez bisher jeweils sehr gut gelungen. So hatte zum Beispiel Pescoli lange Zeit Probleme damit, Santana als etwas anderes als eine Affäre zu betrachten und mittlerweile ist sie glücklich mit ihm verheiratet und bekommt ein Kind mit ihm.

Ich bin jedoch skeptisch, wie gut es der Autorin gelingen wird, diese Entscheidung in einer Fortsetzung dann auch einzubinden, da ein Baby das Verhalten von Pescoli sicher ändern muss um glaubhaft zu bleiben, besonders in Bezug auf ihre Workaholic-Art. Und wie sich dies generell auf die Serie auswirken wird.


Mein Fazit

Insgesamt war dieser Thriller auf jeden Fall sehr gut gelungen und kann trotz kleiner Schwächen gut mit den Vorgängern mithalten.




Gesamtbewertung ★★★★✰


Reihenfolgeinfo zur To-Die-Reihe
  1. Der Skorpion
  2. Der Zorn des Skorpions
  3. Zwillingsbrut
  4. Vipernbrut
  5. Schneewolf
  6. Raubtiere
  7. Dunkle Bestie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen