Sonntag, 6. Mai 2018

Hello Sunshine von Laura Dave

Laura DaveInhalt

Wenn dein Leben absolut perfekt ist – ist es dann nicht Zeit, etwas Neues zu wagen?
Sunshine Mackenzie lebt ihren Traum! Mit ihrer YouTube-Kochshow und ihren Lifestyle-Büchern begeistert sie Millionen von Fans. Sie ist einfach die Person, mit der jeder gern befreundet wäre. Noch dazu hat sie ihren Traummann geheiratet, den Architekten Danny, der ihr treu bei allem zur Seite steht. Alles scheint perfekt, bis ausgerechnet an ihrem fünfunddreißigsten Geburtstag herauskommt, dass die hochgelobten Rezepte aus der Show gar nicht von ihr sind. Die Fans sind empört, und Sunshine sieht nur einen Ausweg: Sie verlässt New York, um in einem kleinen Küstenstädtchen noch einmal von vorn zu beginnen …


Meine Meinung

Laura Dave liefert hier einen tollen Roman, der gekonnte die Fragen der sozialen Verantwortung in Bezug auf unsere social-media-Gesellschaft einbindet. Außerdem sieht man hier auch, was alles an Aufwand hinter einer YouTube-Show steckt und wieviel Arbeit überhaupt ein toller Auftritt im Internet abverlangt.

In diesem Buch haben Sunshine und ihr Team die perfekte Geschichte für die Öffentlichkeit kreiert. Und obwohl alles nur mit ein paar kleinen Lügen begann, ist es nun ein wahres Geflecht an Lügen geworden. Als schließlich jemand beschließt, sie auffliegen zu lassen, fliegt ihr ihre schöne Scheinwelt um die Ohren.

Plötzlich hat sie keinen Job mehr und ihr Ehemann macht sich auch davon. Das Geld ist auch weg und so bleibt ihr nur noch eine Möglichkeit. Sie verkriecht sich bei ihrer Schwester – nur dass die sie nicht gerade mit offenen Armen empfängt.

Die Handlung klingt zwar erstmal banal, aber die Frage, wer denn nun der Whistleblower war, beschäftigt nicht nur Sunshine sondern auch den Leser über eine lange Strecke dieser Geschichte. Und ich muss schon sagen, ich war echt schockiert über dessen wahre Identität.

Der wunderbare Schreibstil der Autorin sorgt dafür, dass man gleich von Anfang an mit Sunshine mitfühlt und auch mit ihr hofft, dass sich alles wieder zum Besseren wenden wird. Insgesamt wirken die Charaktere sehr echt und farbenfroh.

Das Einzige was mir nicht so gut gefallen hat, war das doch recht abrupte Ende, da hier einige Fragen offenbleiben, die ich gerne beantwortet gesehen hätte.


Mein Fazit

Ein wirklich toller Urlaubsroman, der mit schönem Schreibstil und realistischen Charakteren überzeugt.




Gesamtbewertung ★★★✰✰

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen