Montag, 19. März 2018

Leipziger Buchmesse 2018


Buchmesse Leipzig
Mein erster Besuch der Buchmesse und dann gleich mit Presse-Akkreditierung! Was war ich im Vorfeld aufgeregt. Schon seit Jahren hatte ich vor, da mal hinzufahren. Also gleich mal ein Hotel gebucht, Freitag freigenommen, Anfahrt geplant, Messeprogramm studiert, und so weiter.

Als mein Freund und ich dann nach 6 stündiger Anreise am Freitagabend in Merseburg im Hotel angekommen waren, kam gleich mal die erste Enttäuschung – das gebuchte Zimmer war noch belegt, die Herrschaften hatten verlängert – und aus unserer Suite mit Whirlpool (ein lang gehegter Traum, der sonst im Budget nicht drin ist) wurde ein Doppelzimmer mit Dusche.

Wir dachten uns – egal, Hauptsache wir sind hier. Erstmal ein Lokal zum Essen finden und den fürchterlichen Wintereinbruch ignorieren. Hat dann soweit auch super geklappt. Zumindest bis zum nächsten Morgen. Ich konnte mich vor Rückenschmerzen kaum bewegen, die Straßen waren noch immer schneebedeckt – bei uns gibt’s sowas eigentlich nicht. Die Fahrt zum Messegelände war der Wahnsinn – vom Stau mal ganz abgesehen, kam es dann auch noch zu einer netten Begegnung meiner Augen mit dem Scheibenfrostschutzmittel.


Trotzdem immer noch recht gut gelaunt, kamen wir dann am Messegelände an. Hier verlief dann erstmal alles reibungslos. Wir beschlossen, einfach durch die Hallen zu bummeln und zu bleiben, wo es uns gerade gefällt. Das hat auch ganz gut gepasst für uns beide. Zumindest so lange, bis uns beiden die Menschenmassen zu viel wurden. Und mir dann wieder klar geworden war, warum ich solche Veranstaltungen sonst immer meide. Die stickige Luft, das Gedränge, ich bekam Platzangst und wollte einfach nur mehr weg. Außerdem war ich total enttäuscht von der Messebuchhandlung in der es nicht mal eine Fantasy-Abteilung gab.

Und so haben wir unseren Messebesuch mit einem Crêpe gegen 14 Uhr ausklingen lassen. Schade fand ich, dass ich dadurch zwar das Bloggertreffen verpasst habe, aber ich hatte einfach keine Lust mehr. Wir sind dann also zum Hotel zurück, haben einen Tag früher als geplant ausgecheckt und sind dann um etwa 19 Uhr noch schnell in Regensburg beim KFC eingelaufen, bevor wir dann so gegen 21:30 Uhr endlich wieder glücklich zuhause angekommen sind.

Kommentare:

  1. Oh, das klingt jetzt alles nicht ganz so schön. Hast du denn was gekauft? Welches Bloggertreffen hast du verpasst? LG Verena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Verena, ja ist leider nicht so toll gelaufen für mich. Ich wollte eigentlich zum bloggersessions
      LG Julia

      Löschen
    2. Hast du dir denn was Schönes als Andenken mitgenommen oder ein Buch gekauft?

      Löschen
    3. Upps, das hab ich vorhin doch glatt überlesen. Gekauft hab ich zwar nichts aber als Andenken hab ich einige Fotos und meinen Presseausweis. Bücher hab ich keine gekauft, weil ich die dann nicht die ganze Zeit mitrumschleppen wollte. Die haben ja doch auch ziemlich Gewicht 😉

      Löschen
  2. Für Fantasy gab es, soweit ich mich entsinne, eine extra Buchhandlung, in Halle 2, wo auch sonst die Fantasy-Verlage waren.
    LG Norbert

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      Danke für den Hinweis. Ich werde beim nächsten Mal drauf achten.
      Lg

      Löschen