Donnerstag, 19. Oktober 2017

The Cage - Gejagt von Megan Shepherd



Inhalt

Sie sind dem Käfig entkommen - aber lang noch nicht frei. Cora und ihre Gefährten dachten eigentlich, sie hätten das Schlimmste überstanden. Doch sie haben ihren einstigen Käfig nur gegen einen Safaripark eingetauscht. Inmitten von Raubtieren müssen sie sich nun in einer gefährlichen Wildnis behaupten. Immer beobachtet von den geheimnisvollen Kindred. Und auch dem Pärchen Nok und Rolf geht es nicht besser. In einer Art von gigantischem Puppenhaus werden sie Tag und Nacht von ihren Entführern überwacht. Während Leon, der einzige, dem die Flucht gelungen ist, verzweifelt nach Verbündeten sucht, muss Cora sich entscheiden. Kann sie ihrem unwirklich schönen Wächter Cassian, der sie verraten hat, noch einmal trauen? Die packende Fortsetzung des großen Abenteuers.


Meine Meinung

Ein toller zweiter Band, der den ersten sogar noch in den Schatten stellt. Der Schreibstil ist wieder angenehm locker und die verschiedenen Perspektiven sind großartig gelungen.

Im ersten Band konnten Cora und die anderen zwar aus ihrem Käfig fliehen, allerdings sind sie nicht besonders weit gekommen. Nun sind Cora, Mali und Lucky in einer Safari-Menagerie untergebracht, Nok und Rolf leben in einem riesigen Puppenhaus und Leon ist in den Tunneln des Raumschiffs untergetaucht. Cassian macht Cora das Angebot, mit ihr für einen Test zu trainieren, der in Kürze stattfinden soll. Sollte sie den Test bestehen, würde die Menschheit zu einer intelligenten Rasse erklärt werden und somit den Kindred rechtlich gleichwertig sein. Dazu muss sie Cassian aber wieder vertrauen.

Obwohl aus verschiedenen Blickwinkeln beschrieben, ist trotzdem wieder Cora die eigentliche Protagonistin. Dabei wird sie immer sympathischer und man merkt, wie schwer es für sie war und noch immer ist, mit dem Verrat von Cassian am Ende des ersten Bandes umzugehen.

Die Handlung bleibt durchgehend spannend und kann mit so manchen unerwarteten Szenen überraschen. Am Ende erwartet den Leser ein riesen Cliffhanger und leider dauert es noch bis Herbst 2018 bis der dritte und letzte Teil veröffentlicht werden soll. Ich hoffe aber er kommt früher.

Was mir mitunter am besten an der Geschichte gefällt, ist wie anschaulich die einzelnen Schauplätze, und deren jeweilige Atmosphäre, beschrieben werden – und das ohne dabei langatmig zu werden. Es war wirklich spannend in die seltsame Welt der Kindred einzutauchen.


Mein Fazit

Ganz tolles Fantasy-Jugendbuch. Wer den ersten Teil mochte, wird den zweiten lieben und alle die gerne etwas Fantastisches lesen, sollten diese Trilogie keinesfalls auslassen.


Gesamtbewertung ★★★★✰

Kommentare:

  1. Hi Julia :D

    Ich habe den ersten Teil echt gerne gelesen, deine Rezi erinnert mich jetzt wieder daran, dass ich den zweiten Teil auch unbedingt lesen möchte! :D

    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen
  2. Hey Jessi,

    danke für deinen Kommentar, darüber freue ich mich immer, weil es mir zeigt, dass ich das hier nicht umsonst mache.
    Ich freue mich, dass dich meine Rezi an ein schönes Leseerlebnis erinnern konnte.

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen